Scene-004d

Abwärts 1

Für einen sehr kurzen Augenblick nur, amüsiert sie die Illusion, dass sich die Tür aufwärts bewegt, und nicht sie abwärts. Das gleiche Gefühl, wie in den modernen Aufzügen dieser Wolkenkratzer. Wie damals in New York im World Trade Center. Aufwärts drückt es die Brüste beinahe zu Boden und abwärts gaffen die Männer in freudiger Erwartung, dass die Röcke hochfliegen.
Aber sie ist nicht in New York, die Türme gibt es nicht mehr, sie ist in keinem Aufzug.

»Scheiße …!«, flucht sie und versucht sich reflexartig an irgendetwas festzukrallen, während ihre Füße verzweifelt den festen Boden suchen. Blitzartig dreht sich Duffy um, in der verzweifelten Absicht, wieder in ihr Auto zu gelangen und schrammt dabei mit ihren Knien gegen die staubige Felswand. Ohne einen Gedanken an den dumpfen Schmerz zu verschwenden, versucht sie im Fallen nach einem Griff zu grabschen. Mit einer Hand berührt sie im Fall noch den Lenker, krallt sich mit der anderen an den Sitz fest und reißt das weiße Leder mit ihren Fingernägeln auf. »Scheiße, der Sitz, verdammt!« Sie kann es auf den Tod nicht ausstehen, wenn ihrem Auto auch nur der geringste Kratzer zugefügt wird, und jetzt das. Aber noch schlimmer, sie rutscht weiter ab. »Scheiße, Fuck, nicht so! ICH bringe mich um! ICH mache das auf meine verdammte Weise! Ich werde auf gar keinen Fall krepieren, nur weil so ein doofer Tourist mir im Wege ist.«

»Du hast mir meinen Abgang versaut, du Arsch! Ich mach dich fertig!«, schreit sie los, um im nächsten Augenblick ihren Wutausbruch zu bereuen. Sie ist mit ihren Fingernägeln der rechten Hand am Ende der Sitzfläche angekommen. Ihre linke Hand sucht noch immer hektisch fuchtelnd in der steilen Wand nach Halt, als sie plötzlich wieder dieses Gefühl von ›Abwärts im Aufzug‹ verspürt.

Im gleichen Augenblick versteht sie, dass sie dabei ist abzustürzen. Ende. »Nein!« Mit ihrem Kinn knallt sie auf die Türschwelle. Ihre Zähne prallen klirrend aufeinander und ein heller Schmerz durchfährt ihren Kopf. Sie ignoriert alle Schmerzen, denn der Aufprall gibt ihr genau die Zeit, die sie benötigt, um ihren sicheren Absturz zu verhindern. Mit aller Kraft krallt Duffy sich an die Türschwelle. Durch den abrupten Halt, rutschen ihre leichten Pumps von ihren Füßen. Mit einem Seufzer des Bedauerns sieht Duffy ihnen nach. »Fuck! Die habe ich gern gehabt.«

Der fiese erste Draft

Zeige nie den ersten Entwurf! So lautet die Regel. Denn der erste Entwurf ist meistens gotterbärmlich. Wir trauen uns jetzt trotzdem und zeigen hier erst einmal den Ursprungs-Entwurf. Viel Spaß damit. ;)

Zeige den berüchtigten ersten Entwurf:

>>


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>